Barbara Christin – Hochschullehre

Prof. Barbara Christin ist seit 2003 in der Hochschullehre im Bereich „Audio- und Videoproduktion im mulitmedialen Umfeld“ an der Hochschule Kaiserslautern tätig. Sie ist Studiengangsleiterin der Studiengänge „Medieninformatik“ und „Digital Media Marketing“. Der Studiengang „Digital Media Marketing“ wurde von Prof. Barbara Christin am Standort Zweibrücken entwickelt und ist seit dem Wintersemester 2013 an der Hochschule Kaiserslautern akkreditiert.

Als Gutachterin war Prof. Barbara Christin für die AQAS, Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen, und das BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung, tätig. In den vergangenen Jahren war sie mehrfach Peer bei der Qualitätssicherung und internen Evaluierung von Studiengängen.

Vor der Berufung an die Hochschule Kaiserslautern war Barbara Christin Vertretungsprofessorin im Bereich Mediengestaltung und Medienproduktion an der Fachhochschule Flensburg. Gefördert wurde sie durch CEWS, Center of Excellence Women and Science.

Grundlage der Lehrtätigkeit sind ein Studium der Visuellen Kommunikation an der Fachhochschule Münster mit dem Abschluss Diplom Designerin, und ein Studium der Freien Kunst an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf. Barbara Christin war Meisterschülerin bei Prof. Fritz Schwegler und Stipendiatin des Landes NRW.

Mit mehrjähriger Berufserfahrung ist Barbara Christin im Bereich Bewegtbild für Broadcast, Online und freie Produktionen vertreten. Sie war freie Mitarbeiterin in Bildbearbeitung und Schnitt beim Westdeutschen Rundfunk WDR in Köln und den Landesstudios, bei der Deutschen Welle, für SAT1 und andere in den Bereichen Aktuelles, News, Reportage, Kultur, Werbung und Sportberichterstattung. Beiträge für Festivals und freie Arbeiten begleiten die Tätigkeit in der Hochschullehre.

Mit der Gründung des 6010 Festivals für One Minute Videos und Kurzdokumentationen, gefördert durch das Landesbüro Freie Kultur NRW, die Film- und Medienstiftung NRW und Kunstsommer Siegen, übernahm Barbara Christin die künstlerische Leitung für das deutsche Festival im weltweiten Netzwerk der One Minute Festivals. Der internationale Programmaustausch mit den Festivals in der Schweiz, in Russland,
Italien und Armenien bestand bis 2012.